Die ’Alethia’ des Claudius Marius Victorius: Bibeldichtung by Thomas Kuhn-Treichel

By Thomas Kuhn-Treichel

In contrast to lots of the biblical poetry of past due antiquity, the Alethia of Claudius Marius Victorius has significant hyperlinks to didactic poetry in addition to the pagan epic, in particular to the works of Lucretius. this can be the 1st systematic learn to check the connection among epic and didactic components within the Alethia and their implications for situating the paintings within the Christian poetry of overdue antiquity.

Anders als die meisten anderen spätantiken Bibeldichtungen weist die Alethia des Claudius Marius Victorius neben Einflüssen aus dem paganen Epos starke Bezüge zum Lehrgedicht und speziell zu Lukrez auf. Die vorliegende Arbeit untersucht erstmals systematisch, in welchem Verhältnis epische und lehrdichterische Elemente in der Alethia zueinander stehen und wie sich das Werk damit in die spätantike christliche Dichtung einordnen lässt.

Show description

Read or Download Die ’Alethia’ des Claudius Marius Victorius: Bibeldichtung zwischen Epos und Lehrgedicht PDF

Similar religion books

The Non-Existence of God

During this ebook, Nicholas Everitt reconsiders all the significant arguments for proving the lifestyles of God and examines the position that cause and data play within the debate.

The Materiality of Religion in Early Modern English Drama

''The Materiality of faith in Early smooth English Drama'' is the 1st ebook to give an in depth exam of early sleek theatrical houses proficient by way of the complexity of post-Reformation non secular perform. even though English Protestant reformers got down to wreck all vestiges of Catholic idolatry, public theater businesses often used level homes to attract realization to the remnants of conventional faith in addition to the chronic materiality of post-Reformation worship.

Islam and Colonialism: Western Perspectives on Soviet Asia (Central Asia Research Forum, SOAS)

Tracing the advance of western considered principal Asia, this e-book argues that for ancient and political purposes, crucial Asia used to be noticeable as being in a colonial courting with Russia. as a result, an anti-colonial revolution in Asia used to be noticeable because the maximum hazard to the USSR. The e-book questions the suitability of the colonial version for knowing the region's contemporary political heritage and demanding situations some of the assumptions which underlay the adoption of one of these version, and examines how this one interpretation got here to dominate western discourse to the digital exclusion of all others.

Religion und Geschlechterordnungen

Die Beiträge in diesem Sammelband untersuchen das Verhältnis von faith und Geschlechterordnungen in verschiedenen religiösen und kulturellen Kontexten. Auf der foundation von Fallstudien, Auswertungen von Survey-Daten oder theoretischen Reflexionen gehen die Autorinnen und Autoren der Frage nach, wie sich eine zunehmende gesellschaftliche Säkularisierung und Modernisierung einerseits und die durch Migrationsprozesse beförderte (Re-)Vitalisierung und erhöhte Sichtbarkeit von faith andererseits auf Geschlechterordnungen auswirken.

Additional resources for Die ’Alethia’ des Claudius Marius Victorius: Bibeldichtung zwischen Epos und Lehrgedicht

Example text

1, Stuttgart 1936, 766–777, hier 774 stützen. Ein offenkundiger Unterschied zwischen den beiden Autoren ist übrigens die Anredeform: Im Gegensatz zu Tiberianus wählt Avien (wie schon Arat selbst) den „Er“-Stil. 87 Vgl. Cutino 2009, 25f. Auch Aviens Aratea erscheinen häufiger (15x) in Hovinghs Similienapparat (vgl. den index scriptorum gentilium am Ende der Ausgabe), doch ist nur eine Parallele einigermaßen signifikant (vgl. oben Anm. 9). Dass Victorius Avien kannte, ist also möglich, aber nicht sicher.

Klass. , Suppl. Bd. 28, 505–536 = Diss. Leipzig 1903); er wird jedoch von manchen Forschern abgelehnt, weil nicht alle Hymnen tatsächlich einen ‚epischen‘ Mittelteil besitzen. Sanctio wurde von T. Zielinski vorgeschlagen (Religia starzytnej Greciji, Warsaw 1921. Norden 1913 verwendet die griechischen Termini (siehe S. 150f. zu den antiken Ursprüngen der drei Begriffe). 67 Die Bezeichnungen wurden geprägt von Norden 1913, 143–176 (als weitere Möglichkeiten, die für diese Untersuchung aber weniger wichtig sind, nennt er Relativ- und Pronominalstil).

Sanctio wurde von T. Zielinski vorgeschlagen (Religia starzytnej Greciji, Warsaw 1921. Norden 1913 verwendet die griechischen Termini (siehe S. 150f. zu den antiken Ursprüngen der drei Begriffe). 67 Die Bezeichnungen wurden geprägt von Norden 1913, 143–176 (als weitere Möglichkeiten, die für diese Untersuchung aber weniger wichtig sind, nennt er Relativ- und Pronominalstil). 68 So übernimmt schon bei Lukrez Venus „einen Teil der Funktion der Musen“, vgl. Pöhlmann 1973, 851. 69 Der griechische Begriff δοξολογία wird nach Norden 1913, 150f.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 9 votes