Agrippa: Freund und Mitregent des Augustus by Helmut Signon

By Helmut Signon

Show description

Read Online or Download Agrippa: Freund und Mitregent des Augustus PDF

Similar foreign language study & reference books

A Historical-Comparative Reconstruction of Nilo-Saharan (SUGIA)

Nilo-Saharan is among the 4 significant language households at the African continent. It extends eastwards from the Niger to Western Ethiopia and additional southwards to Northern Tanzania. whereas the prestige of Nilo-Saharan as a phylum has been mostly approved in view that Greenberg (1963), the interior type has remained arguable.

Management- und Projekt-Methoden: Ein Leitfaden für IT, Organisation und Unternehmensentwicklung

Die Veränderungsprozesse in Wirtschaft und Verwaltung erfordern eine aktive Gestaltung des Wandels. Als Handwerkszeug dazu ist das Projektmanagement von großer Bedeutung. Dieses Buch unterstützt Projektleiter und Projektteammitglieder, supervisor, Controller, Berater und Systementwickler bei der Durchführung ihrer Projekte.

Extra info for Agrippa: Freund und Mitregent des Augustus

Sample text

Für den an der Geschichte interessierten Laien aber fehlt so gut wie alles, was so ein großes Ereignis, wie es eine Stadtgründung auf gewissermaßen jungfräulichern Boden darstellt, farbig machen würde. W i r wissen nicht, welche Truppen Agrippa mitgebracht hat. N u r ein Dichter kann sich vorstellen, wie der junge General aus Rom irgendwo am Rande der Ville plötzlich die Weite der Kölner Bucht vor sich sah - anders als die Menschen, die sich heute von Südwesten aus Köln nähern. Da gab es keinen D o m als Richtmarke.

Agrippa rückte mit einem Heer v o n Süden her gegen Sutrium, das heutige Sutri i m südlichen Etrurien, vor und besetzte die von Lucius Antonius gehaltene Stadt. Dieser verschanzte sich daraufhin in der Festung Perusia (Perugia). Octavius und Agrippa belagerten Perusia. Wenn man die Berichte v o n diesem Winterkrieg liest, gewinnt man den Eindruck, daß es sich da u m einen Operettenkrieg gehandelt haben muß, u m Schachzüge, wie sie auch anderthalb Jahrtausend später i m Dreißigjährigen Krieg einzelne Feldherren zur Schonung ihrer Truppen unternommen haben.

Kaum hatte er aber I Zureden des Agrippa zögernd seine Angaben gemacht, (jenes aufsprang und i h m verehrend zu Füßen fiel. Jahrh. v. Chr. 44: D e r Start zur Spitze Es war i n Apollonia, wo die Freunde - auch Salvidienus Rufus wi offenbar mit v o n der Partie - durch einen Brief von Mutter Aria dl Nachricht von der Ermordung Caesars erhielten, und zwar zw| sehen dem 20. und 27. Marz 44. Der »junge Caesar« war achtzehn einhalb Jahre alt, Agrippa hatte gerade sein 19. Lebensjahr vollei det. « So riet er dringlich, und Salvidienus untai stützte ihn.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 39 votes